Einladung zum 15. Symposium Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt 12.- 14.11. 2021 ONLINE

Liebe FreundInnen der landwirtschaftlichen Vielfalt,

der Dachverband möchte Euch zu seinem 15. Symposium einladen, diesmal Online.

Das Programm ist fokussiert auf die aktuellen Reformprojekte der EU rund um Saatgut und Gentechnik (Details s.u.)

Nach jedem Vortrag ist Zeit für Diskussion. Anschließend ist als kleine Möglichkeit zum Kennenlernen Zeit für Gespräche bis zum nächsten Vortrag.

Anmeldung formlos per Email bitte an kontakt@kulturpflanzen-nutztiervielfalt.org bis 30.Oktober 2021. Der Link wird zwei Tage vor Beginn versendet.

 

PROGRAMM

Freitag 12.11.21

17h – 18h  Zsofia Hock, Schweizer Allianz Gentechnikfrei:  Neue Gentechnik bei Nutztieren

20 Uhr: Film „Das Saatgut-Kartell“

Samstag 13.11.21:

9h – 10h  NN, IG Saatgut: Politische Entwicklungen in Deutschland und der EU bei den neuen gentechnischen Verfahren

11h -12h Susanne Gura, Dachverband: Eine Meldepflicht für ErhalterInnen könnte der Sortenvielfalt beträchtlich schaden - Zum Stand der Umsetzung des EU-Pflanzengesundheitsrechts

14h – 16h Mitgliederversammlung des Dachverbands

17h -18h Magdalena Prieler, Arche Noah: Saatgutrechtsreform – Die Regeln für Kulturpflanzenvielfalt werden neu verhandelt.

20 Uhr: Film „Der wainfleet Blumenkohl“

Sonntag, 14.11.21

10h – 11h François Meienberg, APBREBES: Das Sortenschutzsystem nach UPOV – ein Angriff auf die Ernährungssicherheit, die Bauernrechte und die Biodiversität

Ende gegen 12 Uhr

 

Es freut sich auf das Online -Treffen

Mit besten Grüßen

Vorstand des Dachverbands Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt e.V.

Hans-Joachim Bannier, Pomologen-Verein e.V.
Annette Fehrholz, Obst- und Gartenbauverein Bengel e.V.
Susanne Gura, Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V.
Andreas Riekeberg
Frank Schmitt, Freie Saaten e.V.